Ab September 2021: Werde ein „Mandl Mentee“

Unter dem Motto „Mandl Mentoring“ bietet das Österreich-Büro des niederösterreichischen Europa-Abgeordneten Lukas Mandl ab September 2021 wieder für ein halbes Jahr die Chance, Europapolitik aus der österreichischen Perspektive kennenzulernen. Hier vernetzt man sich mit allen politischen Ebenen von den Gemeinden bis zur globalen Ebene, sowie mit Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Im Arbeitsverständnis des Europa-Abgeordneten Mandl spielt das Österreich-Büro eine entscheidende Rolle, ganz im Sinne seines Arbeitsmottos „Rot-Weiß-Rot in Europa“. In diesem Sinne arbeitet das Team Mandl für ein Europa mit mehr Stärke nach außen und mehr Freiheit nach innen. Die Teilnehmer/innen am Mentoring-Programm werden in die Abläufe der parlamentarischen Arbeit eingebunden, um so möglichst viele Aspekte der Tätigkeit eines Europa-Abgeordneten kennenzulernen. Wer das Mentoring-Programm absolviert, ist somit aktiver Teil des Teams und gestaltet mit, Seite an Seite mit exzellenten Fachleuten und erfahrenen Kommunikationsprofis.

Zu den Themenschwerpunkten gehören Außenpolitik, innere und äußere Sicherheit, der Arbeitsmarkt und die Regionalpolitik. Derzeit verhandelt Mandl besonders die Verteidigung und Sicherung der Rechtsstaatlichkeit und das Mandat der in Wien ansässigen Grundrechtsagentur, den Schutz kritischer Infrastruktur sowie Cybersicherheit, den Kampf gegen Organisierte Kriminalität am Westbalkan sowie die Strukturen für die Vertretung arbeitender Menschen. Mandls globale Schwerpunktregionen sind die Schweiz, der Westbalkan, der Nahe Osten und die Koreanische Halbinsel. Zu diesen und anderen Themen gilt es täglich, in Österreich zuzuhören, strukturiert Anliegen und Meinungen der Bürgerinnen und Bürger einzuholen, um sie bestmöglich zu vertreten und im Interesse einer guten Zukunft parlamentarisch umzusetzen. Das bedeutet, Menschen zu involvieren sowie wertschätzende, professionelle, schnelle Kommunikations- und Organisationsarbeit zu leisten.

Das bezahlte Mentoring-Programm richtet sich an politikinteressierte, weltoffene, junge Menschen, die am Beginn ihres Studiums stehen, ein besonderes Interesse an Europapolitik und Englisch-Kenntnisse auf C1-Level haben sowie über zumindest allgemeine Computer-, Foto- und Videobearbeitungskenntnisse verfügen (Erstellung, Schnitt, etc.). Das Programm wird über mehrere Monate auf Teilzeitbasis absolviert.

Das sagen ehemalige Mentees zum Programm:


Mentee Angelika: „Die tägliche Arbeit eines EU-Abgeordneten ist ein spannendes Feld voller Themengebiete und Abwechslung. Ich konnte somit in meiner Zeit als Mentee im Büro von Lukas Mandl sehr viele Einblicke bekommen und sammelte bei Veranstaltungen und im Wien-Office viele wertvolle Erfahrungen.“

Mentee Nina: „Im Team von Lukas Mandl bekam ich einen umfassenden Einblick in die europäische und österreichische Politik und konnte viel an wichtigen Erkenntnissen für meinen späteren Weg mitnehmen. Dankbar bin ich auch für die tolle Zusammenarbeit im Team untereinander, bei der ich sehr viel lernen konnte.“

Wir freuen uns ab sofort auf ein aussagekräftiges Motivationsschreiben samt Lebenslauf an Agnes Koreska (Organisationsreferentin): agnes.koreska@lukasmandl.eu. Bewerbungsfrist: 18. Juni 2021

June 4, 2021 Blog Mandl Mentee

Teilen:
Back to top