B wie Berufsbildung durch Praktika und Mentorings

Junge Menschen, die sich für die parlamentarische Arbeit interessieren, die miterleben, mitwirken und mitverantworten möchten, wenn wir in diesem hochkompetitiven Feld für Österreich nach dem Motto „Rot-Weiß-Rot in Europa“ sowie für ein Europa mit mehr Stärke nach außen und mehr Freiheit nach innen arbeiten, konnten schon bisher ein Praktikum in meinem Büro in Brüssel absolvieren. Da die Zahl der Bewerbungen immer die Zahl der verfügbaren Plätze weit übersteigt, können auch unter qualifizierten Menschen nicht alle zum Zug kommen, aber es lohnt sich, sich zu bewerben, wenn man einschlägig interessiert ist.

Heuer haben mein Team und ich ein Mentoring-Programm in meinem Österreich-Büro gestartet. So sollen Menschen in der Anfangsphase ihres Universitätsstudiums für etwa ein halbes Jahr die Gelegenheit haben, einen Beitrag zu leisten und durch „learning by doing“ Erfahrungen zu sammeln. Die Zusammenarbeit mit jungen Leuten, die ein Praktikum oder ein Mentoring absolvieren, ist fast immer sehr ergiebig und nachhaltig wirksam für beide Seiten. Hier findet sich die aktuelle Ausschreibung für den neuen Mentoring-Durchgang, der im Februar startet:

December 5, 2020 Blog Berufsbildung, learning by doing, Mandl Mentee, Mentoring, parlamentarische Arbeit, Praktika

Teilen:
Back to top