ÖVP-Mandl zum Wohnbau: “Ziele sind Eigentum und sozialer Aufstieg”

Brüssel. “Zugang zu leistbarem und angemessenem Wohnraum für alle Menschen in der EU muss eine wesentliche Zielsetzung für die nächsten Jahre sein. Echter gemeinnütziger Wohnbau kann den sozialen Aufstieg durch Leistung und die Chance zur Schaffung von Eigentum ermöglichen”, sagt der ÖVP-Europaabgeordnete Lukas Mandl zur heutigen Debatte über einen entsprechenden Forderungskatalog des Europaparlaments im Sozialausschuss. Mandl betreut die Verhandlungen federführend für die Fraktion der Europäischen Volkspartei.

Echter gemeinnütziger Wohnbau ist speziell für junge Menschen und Familien eine Chance.

Lukas Mandl MEP

“Ich bin fest davon überzeugt, dass speziell junge Menschen und Familien mit ihrem fürs Wohnen investierten Geld Eigentum aufbauen können. Gemeinnütziger Wohnbau muss daher Mietkauf und Eigentumsaufbau möglich machen. Das wird den sozialen Aufstieg für viele Menschen in Europa schneller und besser möglich machen. Ich arbeite im Europaparlament daran, die Europäische Kommission zu einer entsprechenden Vorgangsweise zu bewegen”, sagt Mandl.

“Österreich ist ein Musterland für gemeinnützigen Wohnbau, der diesen Zielsetzungen gerecht wird. Es gilt, unsere Erfahrungen allen Unionsbürgerinnen und -bürgern zugutekommen zu lassen”, sagt Mandl in Richtung EU-Kommission.

August 31, 2020 Presseartikel Eigentum, EU, familie, gemeinnützig, Sozialausschuss, Wohnbau

Teilen:
Back to top