World Food Programme: Angewandte Friedenspolitik

Anlässlich seines Arbeitsbesuchs in Österreich durfte ich den Exekutivdirektor des World Food Programme der UNO, David Beasley, zu einem Stakeholdertreffen in Wien willkommen heißen. Es freut mich, dass ich Persönlichkeiten aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Politik zu einem Gespräch über den Kampf gegen Unterernährung, der eines der kräftigsten Mittel der Friedenspolitik ist, zu einem regen Austausch über die geopolitische Lage und die Bewältigung der Herausforderungen, denen sich das World Food Programme stellt, begrüßen konnte. Dem World Food Programme war im Vorjahr der Friedensnobelpreis zuerkannt worden.

Fotos: Büro Lukas Mandl/Philipp Brem.

July 20, 2021 Blog David Beasley, Europa, Europäische Union, Friedensnobelpreis, Friedenspolitik, Geopolitik, Kampf gegen Hunger, World Food Programme, Zivilgesellschaft, Zukunftsperspektiven, Zusammenarbeit, Zusammenhalt

Teilen:
Back to top